Was ist der Unterschied zu den anderen „Cloud-Anbietern“?

Everbase garantiert Privacy. Public Cloud Anbieter wie Dropbox©, OneDrive© und andere dürfen jederzeit auf Ihre Daten zugreifen und diese anderen zugänglich machen. Beworbene Verschlüsselung dient lediglich zum Schutze vor unbefugten Dritten, Ihre Daten haben Sie aber den Anbietern übergeben und verlieren somit Ihre Datenhoheit. Synchronisieren Sie hingegen mit everbase Ihre Daten, so können weder Dritte, noch Internetprovider oder wir von everbase auf Ihre Daten zugreifen.

Welche Features sind noch geplant?

Everbase ist ein junges Unternehmen und die Everbase Architektur ist für diverse Erweiterungen ausgelegt. Wir wollen zeitnah allen die Funktionalität zur Verfügung stellen, dass die Client-Geräte sich mit mehr als einem Server verbinden können. Hierdurch können wir die aktuelle Limitierung von Geräten innerhalb der Domain leichter skalierbar machen. Der nächste Schritt ist, dass Client-Geräte direkt untereinander Daten austauschen und so beispielsweise Client-Geräte im WLAN direkt Datenpakete synchronisieren. Es gibt noch vieles mehr, was in Vorbereitung ist.

Hand aufs Herz, was weiß Everbase von mir und meinen Daten? Und was kann Everbase theoretisch über mich und meine Daten wissen?

Everbase weiß nur den Namen und Adresse des Vertragspartners, die Lizenzversion (Privat oder Geschäftlich) und die maximale Anzahl der Geräte für die Fakturierung. Unser Preismodell sieht eine Abrechnung pro Gerät und Monat vor, weshalb wir für die Fakturierung diese Information benötigen. Sämtliche sonstige Informationen wie verwendete Anzahl User bzw. Geräte, Standorte und natürlich die synchronisierten Daten sind uns unbekannt. Auch haben wir keine Möglichkeit die lokal verschlüsselten Dateien zu entschlüsseln oder den Ende-zu-Ende verschlüsselten Synchronisationsprozess mitzuschreiben. Selbst wenn wir es wollten oder müssten! Auch wenn Sie EverbasePlus nutzen, und damit auf externer Hardware gespeichert wird. Dies ermöglichen wir Ihnen durch das integrierte Rechtesystem.

Welche Betriebssysteme werden aktuell unterstützt?

Aktuell unterstützen wir Windows 7, 8, 2008, 2008 R2, 8, 8.1, 2012 und 10. Weiter bieten wir aktuell einen Linux-Installer für Debian und Ubuntu an.

Und was ist mit Mac?

Intern haben wir Everbase auf MacOS bereits genutzt und mussten nur auf Grund des individuellen Testings die Finalisierung hintenanstellen. Wenn es eilt, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Wie lange dauert die Einrichtung einer Everbase Domain mit Server und 2 Clients?

Wie so oft - wenn man weiß wie es geht, nicht lange. Unsere Tester brauchen nach der Installation für die eigentliche Einrichtung des Servers sowie dem Joinen der Clients weniger als 2 Minuten bis zum ersten Datenaustausch. Ein Quick Start Guide in deutscher sowie englischer Sprache hilft beim Ersteinstieg.

Kann ich mich mit mehreren Domains verbinden um z.B. Privates und Geschäftliches klar zu trennen?

Ja, jedes Gerät kann mit mehreren Domains verbunden sein. In der aktuellen Version ist hierzu ein Neustart der Software nötig und noch muss in der aktuellen Demo-Version ein lokaler Pfad manuell gesetzt werden. Das Umstellen dauert somit weniger als eine Minute. Für eine genauere Beschreibung siehe „Ein Gerät, mehrere Domains, geht das?“

Was ist der limitierende Faktor bei den Übertragungsraten?

Limitierend bei lokalen Schreibvorgängen ist die Festplattengeschwindigkeit, danach die CPU aufgrund der Verschlüsselung. Bei Übertragungen ist bei langsamen Internetverbindungen die Leitung limitierend (bis zu ~2MB/s upload, also die meisten „home“ Leitungen), danach die CPU wegen der Ende-zu-Ende Verschlüsselung.

Gibt es Mindestsystemanforderungen, die erfüllt sein müssen?

Eine konkrete Mindestanforderung gibt es nicht, wir empfehlen aber 3 GHz Dual-Core CPU und 2GB RAM für Clients sowie 3.5 GHz Quad-Core CPU und 4GB RAM für Server. Wichtig: Windows XP und Vista unterstützen wir nicht mehr.

Was genau wird verschlüsselt und wie?

Die Daten werden lokal mit AES-256, 2048-bit RSA Keys, SHA256 Hashes verschlüsselt, während die Verschlüsselung und Authentifizierung der Verbindung mit Ed25519 Keys, ChaCha-Poly1305 erfolgt.

Wie werden die Sicherheitsschlüssel zwischen den Geräten übertragen und wo werden diese im Anschluss abgelegt?
  • Geräte Schlüssel
    • Public-Private Ed25519 Key Paar.
    • Private Keys sind nur auf den Geräten, Public Keys werden zu allen anderen Geräten übertragen.
  • User Schlüssel
    • Public-Private RSA Key Paar.
    • Private Keys von Usern, die von dem Administrator erstellt werden, sind (verschlüsselt) gespeichert. Diese Datenbank ist nur von dem Administrator lesbar (bzw. entschlüsselbar). So ist Login auf neuen Geräten und Administration von Usern möglich.
    • Private Keys von Usern, die mit „Create User and Join Domain“ erstellt worden sind, sind nur auf dem Gerät gespeichert, von dem der neue User den Request sendet.
  • Datei Schlüssel
    • Sind auf allen Geräten, aber verschlüsselt mit den Public Keys der User, die auf den jeweiligen Dateien Zugriff haben.
Werden die Login-Daten des Everbase-Users irgendwo gespeichert und sind somit auslesbar?
  • Für User, die von einem Administrator erstellt worden sind:
    • Username, salted password und RSA Key Paar des Users sind in der Domain gespeichert. Die Daten sind, wie alle anderen Dateien, verschlüsselt und sind nur von dem Administrator lesbar.
    • Hierdurch sind ein Zurücksetzen des Passwortes und auch ein Login auf neuen Geräten realisierbar.
  • User, die mit „Create User and Join Domain“ erstellt worden sind:
    • User ID, Username, und Public Key sind in der Domain bekannt. Private Keys verlassen nie das Gerät des Users.
Was erwartet mich hier?

Hier stellen wir Ihnen zeitnah weitere Features in der bereits erhältlichen Demo vor.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung!

+49 40 609 4508-0 service@everbase.net Am Kaiserkai 10, 20457 Hamburg

Impressum

EVB Everbase GmbH
Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg
+49 40 609 450 8-0

Geschäftsführer: Ulrich Dreyer
Handelsregister: HRB 146618, Amtsgericht Hamburg
USt-IdNr.: DE 285 309 525

V.i.S.d.P.: Ulrich Dreyer
c/o
EVB Everbase GmbH
Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg

Genutzte Bilder von: Fotolia, Shutterstock

AGB Geschäftskunden / Privatkunden
Datenschutzerklärung
Widerrufsbelehrung / Widerrufsformular